Maiglöckchen (Convallaria majalis)

maiglöckchen

Eigentlich müsste man Convallaria majalis für dieses Jahr von Mai- in Aprilglöckchen umbenennen. Denn dank des guten Wetters, hat es bereits im April geblüht. Im verblühenden Zustand erhalten seine Blüten eine dem Papier ähnliche Optik.

convallaria majalis

Botanisch eingeordnet ist das Maiglöckchen in die Unterfamilie Nolinoideae innerhalb der Spargelgewächse (Asparagaceae). Von der in Deutschland heimischen Pflanze sind auch Sorten, z. B. mit rosa Blüten oder gelb gestreiften Blättern zu erhalten.

Françoise | Wildpflanzen | Kommentare aus

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Kommentare sind deaktiviert.