Amaryllis (falsche)

Amaryllisverblueht

„Die Amaryllis“ zählt zu den populären Winterblühern, auch wenn es sie in der hier geschriebenen Form nicht gibt. Bei den zum Teil großblütigen Zwiebelgewächsen handelt es sich nämlich um Arten und Sorten aus der Gattung Hippeastrum. Die Wildformen dieser Pflanzen sind in Südamerika heimisch.

Die „echte“ Amaryllis hingegen stammt aus Südafrika. Sie blüht im Herbst und zieht ihre Blätter über den Sommer ein.

Ausführliche Infos inklusive Pflegetipps für die „echte“ und die „faslchen“ Amaryllis, erhaltet ihr durch einen Klick auf die Bilder.

Amaryllis-verblueht

Françoise | Zimmerpflanzen,Zwiebelpflanzen | Kommentare aus

Alpenveilchen (Cyclamen persicum)

alpenveilchen

Frische, schlaffe und verblühte Blüten eines Zimmeralpenveilchens (Cyclamen persicum). Je wärmer die Pflanzen platziert sind, desto schneller ist es mit der Blühfreude vorbei. Ideal sind Temperaturen zwischen 15 und 20 °C.

Françoise | Zimmerpflanzen | Kommentare aus

Becherprimel

becherprimel

Bei der Becherprimel (Primula obconica) handelt es sich um eine aus Asien stammende Verwandte der Gartenprimel (P. acaulis). Sie ist nicht winterhart und eignet sich für die ganzjährige Kultur im Zimmer. Wo sie, wenn die Bedingungen stimmen, bis in den Herbst hinein blühen kann.

Françoise | Zimmerpflanzen | Kommentare aus

Odontocidium

Die Kreuzungen von Mitgliedern der Gattungen Odontoglossum und Oncidium werden als Odontocidium bezeichnet. Möchte man das botanisch korrekt darstellen, dann × Odontocidium.

Françoise | Zimmerpflanzen | Kommentare aus

Usambaraveilchen (Saintpaulia ionantha)

Das Usambaraveilchen (Saintpaulia ionantha) ist besser als sein Ruf, denn von ihm sind viele, zum Teil auch aparte Zuchtformen zu erhalten. Bei einer Sorte bleiben die Blüten bis zum Verblühen im Knospenstadium und öffnen sich nicht. Sehr schön, aber auch sehr schwer zu erhalten, sind die Formen mit panaschierten (gemusterten) Blättern.

Vermehren läßt sich das Usambaraveilchen durch Blattstecklinge. Die gibt man am Besten in ein gut wasserdurchlässiges Substrat, wie z. B. Kakteenerde.

Françoise | Zimmerpflanzen | Kommentare aus

Alpenveilchen

Das Alpenveilchen (Cyclamen) zählt zu den populären Zimmerpflanzen. Selbst im Discounter bekommt man es vom Herbst bis in das Frühjahr hinterhergeworfen.

Nach der Blüte kann es passieren, daß sich die Blütenstängel in Richtung Erde kringeln. So soll der Samen landen, wo er hingehört. Das machen aber nicht alle Arten, bzw. nicht alle Pflanzen einer Art.

Françoise | Zimmerpflanzen | Kommentare aus

Calla

Die Mitglieder der Gattung Zantedeschia sind umgangssprachlich als Calla bekannt und mit den Gewächsen aus der gleichnamigen Gattung verwandt. Für die Kultur im Zimmer oder als Kübelpflanze werden 2 Arten genutzt: die oben abgebildtete Zantedeschia aethiopica und Z. elliottiana.

Françoise | Zimmerpflanzen | Kommentare aus